Lemme-Tours…

„Der Lemme“ schafft es (offensichtlich) sein Hobby an gefühlten 300 Tagen im Jahr ausüben zu können, und trotzdem etwas im Kühlschrank zu haben..

Dreckstück

Den Menschen habe ich durch einen Freund kennengelernt. Einmal auf seiner Hausstrecke und schon hatte er meine ganze Sympathie – den muss man einfach gern haben! Nicht nur, das er während der Tour jede Wurzelpassage erklärt und Tipps gibt um den Trail bewältigen zu können – er unterstützt beim Setup und führt bei Bedarf auch Pannen-Reparaturen durch.

Gipfelstürmer

Als ich einige Zeit später nach dem Ausritt auf seiner Hausstrecke erfuhr das auch er einen Bikeurlaub in Portes du Soleil plant, rief ich ihn an um mich nach Unterkünften zu erkundigen. Spontan meinte er das wir einfach anrufen sollen wenn wir da sind – er reserviert zwei Betten!

After-Tour-Pils

Morzine – Portes du Soleil

Ergebnis:
Trotz einigen doofen Stürzen und daraus resultierenden Verletzungen der geilste Bikeurlaub meines Lebens!

Aua

 

Schreibe einen Kommentar